Food Film Festival

Bildung in Festivalatmosphäre

Das Food Film Festival 2018 ist eine dreitägige, öffentliche Bildungsveranstaltung, organisiert von Slow Food Youth Münster und findet vom 15. – 17. Juni 2018 auf dem Hafenplatz in Münster statt. Rechtlich getragen wird das Food Film Festival von der Food Film Festival gUG (haftungsbeschränkt), die von Mitgliedern der Slow Food Youth Münster Gruppe geführt wird. Mit der Ausrichtung des Food Film Festivals verfolgt Slow Food Youth einen Bildungsauftrag.

Unser Ziel ist es Erfahrungs-, Diskussions- und Entwicklungsraum für neue Konzepte eines nachhaltigen Lebensmittelsystems zu schaffen und Impulse für neue Denkansätze zur Entwicklung eines tragfähigen Systems zu geben. Wir regen Verbraucher und Verbraucherinnen dazu an, sich kritisch mit dem aktuellen Konsumverhalten auseinander zu setzen, um zu bewusstem und nachhaltigem Handeln zu motivieren. Deswegen schaffen wir auf unserem Festival Transparenz in der Wertschöpfungskette, zeigen die Bedeutung von beispielsweise Fleischkonsum aus artgerechtechter Haltung und gutem Lebensmittelhandwerk
Über die gezeigten Filme werden die komplexen Seiten der Lebensmittelproduktion und
-versorgung anschaulich dargestellt. Die gezeigten Filme bestechen durch schöne Bilder und nehmen den Zuschauenden mit auf eine Reise, passend zum Thema. 
Durch unser vielfältiges Rahmenprogramm mit Workshops, Podiusmdiskussionen und den kulinarischen Angeboten zeigen wir, was bewusster Konsum und Nachhaltigkeit alles kann. Dass eine Veränderung nicht immer mit Verzicht zusammenhängt oder unglaublich teuer ist und, dass unsere aufgezeigten Alternativen Spaß machen und einfach umzusetzen sind.